100 Jahre Erster Weltkrieg // Erinnern und Mahnen

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Beschreibung

 Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende“ – John F. Kennedy

 

Als der 1. Weltkrieg im Jahr 1918 endete, war dies in Wilhelms- haven der Beginn einer Kirchenveränderung. Die damalige Kirchengemeinde prägte in extremster Form die heutige Christus- und Garnisonkirche zu einem militärischen Museum. Vieles von dem, was wir heute noch sehen, hat seinen Anfang im 1. Weltkrieg. Grund genug für uns, auf diese Zeit kritisch und erinnernd zu blicken. Viele Veranstaltungen in den Monaten
Juli 2014 bis April 2015 werden sich dem Thema „1. Weltkrieg – Erinnern und Mahnen“ zuwenden.

Die Ev.- Luth. Kirche in Oldenburg hat die Christus- und Garnison- kirche aufgrund ihrer historischen Bedeutung als Schwerpunktort der Veranstaltungen in der oldenburgischen Kirche gewählt.
Den Beginn und die Eröffnung der Veranstaltungsreihe gestaltet daher Bischof Jan Janssen. Am 30. Juli um 20 Uhr wird er sich in einem Eröffnungsvortrag mit dem Thema „Gott mit uns? Kriegs- predigten zum 1. Weltkrieg“ beschäftigen. Wie verhielt sich die Kirche in dieser Krisenzeit?

Für die folgenden Monate haben wir mit unterschiedlichen Kooperationspartnern ein vielfältiges Programm erstellt. Mit Gottesdiensten, Filmdiskussionen, Theateraufführungen, Lesungen, theologischen Vorträgen und vielem anderen nähern wir uns dem Thema auf unterschiedliche Art und Weise. Dieser Flyer informiert Sie über die Veranstaltungen. Zeitnah zu den unterschiedlichen Terminen werden wir Ihnen auch über unsere Homepage (www.christusnews.de), mit Plakaten sowie über die Presse weitere Informationen zukommen lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Datum:

30. Jul 2014 - 04. Apr 2015

Beginn - Ende

8:00 - 17:00

Veranstaltungsort:

Am Kirchplatz 1, Wilhelmshaven, Nierdersachsen 26382 Deutschland

Kategorie:

Veranstalter:

Christus- und Garnisonkirche

Sag es weiter