Vortrag: Zivile Konfliktbearbeitung in Bürgerkriegsländern

Lade Veranstaltungen
Beschreibung
Dr. Sabine Kurtenbach referiert am 25.4.2018 um 19 Uhr in der Christus- und Garnisonkirche
Mit der wohl größten Herausforderung an die zivile Konfliktbearbeitung befasst sich Dr. Sabine Kurtenbach, Mitarbeiterin des renommierten Hamburger GIGA (German Institute of Global and Area Studies). Wie können Maßnahmen, die sich nicht auf militärische Gewalt stützen, in von Bürgerkriegen zerrütteten Ländern wirksam werden. Gelingt es, Bürgerkriegsparteien dazu zu bringen, mit früheren Gegnern in friedlicher Koexistenz zu leben? Am Beispiel des Friedensprozesses in Kolumbien wird Sabine Kurtenbach erläutern, welche zivilen Instrumente der Konfliktbearbeitung deutlich wirksamer sind als gewaltgestützte Maßnahmen.
Die Veranstaltung gehört zu einer sechsteiligen Vortragsreihe, mit der sich die Ev.-luth. Kirche in Oldenburg dem Leitbild des „gerechten Friedens“ nähern will. An diesem Abend in Wilhelmshaven geht es darum, wie die kirchliche Forderung nach einem „Vorrang für Zivil“ Wirklichkeit werden kann.
Der einleitende Vortrag stammt von Dr. Sabine Kurtenbach, Senior Research Fellow am German Institute of Global and Area Studies (GIGA) in Hamburg, die Moderation hat Kreispfarrer Christian Scheuer.

Datum:

24. Apr 2018 - 24. Apr 2018

Beginn - Ende

19:00 - 21:00

Veranstaltungsort:

Am Kirchplatz 1, Wilhelmshaven, 26382

Sag es weiter