Tina

23 Gästebücher aus 19 Jahren hat die Künstlerin Tina Asche durchgelesen. Sie lagen in der Christus- und Garnisonkirche aus. Wort für Wort – große Geschichten.

Und im Eintauchen in die Texte lernte sie einen Teil der Gemeinde kennen. Manche schrieben immer wieder. Manche veränderten sich. Erzählten von Wünschen und Hoffnungen. Die Familie, die sich ein Kind wünscht und immer wieder davon erzählt. Glückliche Geschichten, weil irgendwann das Kind kommt. Andere erzählen von Verlusten und Neuanfängen. Von Ärger und Zerwürfnissen, von kleinen Aufbrüchen und großen Abbrüchen. Immer näher kamen ihr Menschen, bis sie irgendwann wieder verschwanden. Sie gaben ihr Anteil am Leben, Stück für Stück. Warum hast Du nicht die Texte herausgesucht und diese dann per Drucker auf die Stoffbahnen geschrieben, ist Tina Asche gefragt worden, das ist doch alle möglich. Aus Demut hat sie geantwortet. Jede Geschichte, jeder Eintrag hat es verdient, dass ihm Raum gegeben wird, dass er langsam zum Klingen kommen darf. Aus Demut und Respekt gegenüber den Geschichten der Menschen ist jeder Text langsam aufgeschrieben worden. Meditativ ist jede ausgesuchte Geschichte noch einmal durchbuchstabiert worden. Heute Abend endet die Installation mit einer besonderen Aktion um 20 Uhr. Kommen Sie doch vorbei.

Frank Morgenstern, Pastor der  Christus- und Garnisonkirche Wilhelmshaven

Hören Sie diesen Beitrag bei Radio Jade:
Alle Beiträge im Überblick | RADIO JADE