“2. Juni 1957. Ein schwieriges Werk.”

"2. Juni 1957. Ein schwieriges Werk." Eine Kunstinstallation der Künstler Wiesner & Asche beschäftigt sich vom 30. Oktober bis zum 18. November mit dem Mahnmal im Nordschiff der Christus- und Garnisonkirche. Am 2. Juni 1957 wurde das Mahnmal eingeweiht. Seine Strahlkraft und seine Bürde sind bis heute eine Aufgabe der Kirchengemeinde. Welt-Geschichte trifft deutsche Geschichte und verbindet sich mit Stadt- und Kirchengeschichte, um auf privater Ebene greifbar zu werden. Die KünstlerInnen Asche und Wiesner haben dafür den gesamten Altarbereich mit den beiden Seitenschiffen für eine Installation in den Blick genommen. Ein Begleitprogramm wird die Wochen strukturieren. Suchen Sie sich gerne...

Read More