Programm

PSST!

Ganz leise geht es jetzt im August in unserer Kirche weiter. Nach der großen Feier zum Tag der Niedersachsen gedenkt die Gemeinde rund um die Christus- und Garnisonkirche der Grundsteinlegung vor 150 Jahren.

Mit der Künstlerin Tina Asche ist ein Konzept für eine dreiwöchige Annäherung an diese Kirche entwickelt worden. Vom 25. August bis zum 15. September erinnern wir mit der Kunstaktion STILLE an die Grundsteinlegung. Und wir tun dies auf ganz andere und besondere Art und Weise. Weißes Tuch wird die Kirche erfüllen. Viele Elemente werden unter diesem Stoff verschwinden.

Hier wird quasi für gewisse Zeit der Atem angehalten, alles wird stillgelegt, selbst die Orgel schweigt und jeder einzelne Feiernde ist für einen Moment völlig auf sich selbst zurückgeworfen innerhalb dieser bedeutsamen Mauern. Sämtliche bild- und textgebende Elemente im Kircheninnenraum (sämtliches Inventar sowohl christlichen als auch militärisch-historischen Ursprungs, das zum Betrachter „spricht“) sowie das Christusrelief über dem Portal der Kirche werden zeitweise mit weißem Tuch zugedeckt.

Am 25. August eröffnet die Gemeinde diese Kunstinstallation um 10 Uhr mit einem Gottesdienst. Musikalisch wird das Ensemble Ars Cantandi die Kunstaktion interpretieren.

Sowohl in den Gottesdiensten als auch an zwei Dienstagen wird die Kirche dann Tuch für Tuch wieder freigelegt. „Frei legen“ so heißen die kurzen Interventionen, die den Kirchenraum dann wieder entblättern.

Aber auch Klassiker bestimmen die nächsten Monate. Die TheaterKirche, ein Kooperationsprojekt mit der Heppenser Kirche und der Landesbühne Nord, ist mit drei Abenden dabei.

Und musikalisch geht es los mit Fiori Concertati, die ihr klassisches Sommerkonzert wieder präsentieren.

 

Für jeden Geschmack etwas Besonderes.

Gruß & Segen

Ihr & Euer

Frank Morgenstern

Eintrittskarten für Konzerte können ab jetzt auf unserer Homepage unter tickets.christusnews.de gekauft werden.

 

HIER geht'S zum TICKET-Shop