Auch in diesem Jahr nimmt der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Oldenburg Stadt wieder mit einer eigenen Fußgruppe an der Demonstration zum CSD Nordwest teil, diesmal unter dem Bibelwort „Wo der Geist Gottes ist, da ist Freiheit“ (2. Kor. 3,16). „Dass der CSD inzwischen seit 25 Jahren in Oldenburg für ‚Vielfalt statt Einfalt!‘ steht, ist ein zusätzlicher Grund, mit dabei zu sein, um Dank und Glückwünsche sichtbar auszudrücken“, sagt Kreispfarrerin Ulrike Hoffmann.
  
Der Kirchenkreis vertritt die ev.-luth. Kirchengemeinden in der Stadt Oldenburg mit ihren rund 74.000 Mitgliedern. Auch die evangelische Jugend Oldenburg wird in der Gruppe vertreten sein.
  
Die Fußgruppe des Kirchenkreises sammelt sich am Samstag um 12.30 Uhr vor dem Haupteingang der Lambertikirche und lädt alle ein, sich anzuschließen, die sich ihm und dem Anliegen verbunden fühlen.
  
Die Synode der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg hat im vergangenen Jahr mit einstimmigem Beschluss Traugottesdienste für alle verheirateten Paare ermöglicht.
  
Kreispfarrerin Ulrike Hoffmann
Source: Kirche-Oldenburg