Am Ende des Lebens

Unsere Zeit hier auf der Erde ist begrenzt. Am Ende unseres Lebens ruft Gott uns zu sich! Viele Menschen wünschen sich, dass sie dann in den Himmel kommen. Ein ewiges Leben in Gottes Reich. Das ist die Hoffnung von uns Christen, dass Gottes Liebe über den Tod hinausgeht. Deshalb segnen wir bei einer Trauerfeier den Verstorbenen und machen damit deutlich: der Weg geht noch weiter! Es ist noch nicht zu Ende. Für die Angehörigen ein wichtiger Moment, weil darin so viel Tröstendes steckt. Denn ein Mensch verlässt uns nie ganz. In der Erinnerung lebt er weiter. Es geht viel Kraft aus von Gottes Segen. In all den großen und kleinen, den schönen und den traurigen Momenten unseres Lebens kann er auftauchen und uns stärken in unserem Tun und Lassen. Ich wünsche Ihnen, wohin Sie auch gehen Gottes Segen auf ihrem Weg.

Mareike Heitmann

Hören Sie diesen Beitrag bei Radio Jade:
Alle Beiträge im Überblick | RADIO JADE