Category Archives: Angedacht

14 Jan
0

Im Alltag leben

Was bleibt von unserem Leben? Jesus erzählt vom Weltgericht.  – davon, dass Gott zwischen den Gerechten und den Ungerechten unterscheidet. Viele schalten bei solchen Worten ihre Ohren sofort auf Durchzug. „Davon will ich nichts hören! –Mit Strafe und Hölle ist doch ...

[Mehr...]
13 Jan
0

Aufmerksam lesen

Nicht jeder will hören, was in der Bibel steht. Schon die Apostel wurden verfolgt, ausgelacht, – gar ins Gefängnis gesteckt, wenn sie Menschen eingeladen haben, sich mit der Bibel zu beschäftigen.Wir müssen hier in Wilhelmshaven und Friesland nicht damit rechnen, ...

[Mehr...]
12 Jan
0

Besser verstehen

In dieser Woche denke ich mit Ihnen über Anregungen für die diesjährige Gebetswoche der Evangelischen Allianz nach. Unter dem Motto „Lebenselixier Bibel“ sind wir eingeladen noch einmal ganz neu über die Bibel und unseren Umgang mit ihr nachzudenken. Wir sollen ...

[Mehr...]
08 Jan
0

Jetzt sind wir dran

Ich bin jetzt 57 Jahre alt, meine Mutter 84 und meine Großeltern wären jetzt zwischen 110 und 118 Jahren alt. Seit ich denken kann, ist Flucht, Vertreibung und Krieg immer mal wieder irgendwo Thema. Kennen Sie jemanden, dessen Familie keine ...

[Mehr...]
07 Jan
0

Wirken lassen

„Was bewirken die Worte der Bibel denn schon?“ Menschen sind skeptisch: „Alte Geschichten! – Worte für längst vergangene Tage! “ Immer wieder begegnen mir solche kritischen Worte, wenn ich von meiner Liebe zur Bibel erzähle, oder gar, wie in diesem ...

[Mehr...]
07 Jan
0

Heimat?

1962 haben meine Eltern geheiratet. Jetzt war es klar: Die Neue Heimat für die  beiden Flüchtlinge ist in der Breslauer Straße in Roffhausen. Viele Straßennamen  erinnern an die alte Heimat. Breslau, Neiße, Arnoldtsdorf,… Was ist Heimat? Diese Frage habe ich mir als ...

[Mehr...]
07 Jan
0

Lebenselixier Bibel

Im Januar feiert die Evangelische Allianz ihre Gebetswoche. Menschen aus ganz verschiedenen evangelischen Kirchen und Gemeinden kommen zum Gebet zusammen, um für ihre Stadt oder Region zu beten; – und alle anderen sind auch herzlich eingeladen! Hier in Wilhelmshaven starten ...

[Mehr...]
06 Jan
0

Verletzte Seelen

Krieg hinterlässt Spuren. Immer. Das ist keine neue Erkenntnis.  Auch mein Vater und seine Familie gehören zu den vertriebenen Flüchtlingen des 2. Weltkrieges.  Angekommen in Roffhausen war das Leben schwierig. Hunger und Entbehrungen bestimmten den Alltag. Bis mein Opa aus ...

[Mehr...]
05 Jan
0

Fuhrenkamp

Als ich mit meiner Mutter vor einiger Zeit das ehemalige Auffanglager in Fuhrenkamp besuchte kamen die Erinnerungen. „Hier haben wir nach der Vertreibung erst einmal gelebt.“ 1945 hieß es raus aus Birkenau, raus aus Schlesien.  Einige Jahre zuvor die erste ...

[Mehr...]
04 Jan
0

1. Erinnern

Meine Mutter ist 1936 geboren. In Birkenau, Kreis Gleiwitz, in Nachbarschaft des späteren KZ Auschwitz. Was hat meine Mutter im Gedächtnis behalten, aus den ersten Jahren ihrer Kindheit? Im Gespräch mit ihr habe ich herausgehört, dass es Angst war. Angst ...

[Mehr...]