Author Archives: Marcel Kuchler

26 Nov
0

Wieder mal haben wir Bäume gepflanzt Wer einen Bäum fällt, muss einen neuen pflanzen. So sagt es die Stadt. Die Kita St Martin Voslapp musste einen Baum fällen und schenkt die beiden Ausgleichspflanzungen den Heppensern. Das Projekt Heppenser Wandelgarten bedeutet, dass immer mehr freiwerdenden Flächen auf dem Heppenser Friedhof in ökologische Zonen umgewandelt werden. Schon Anfang des Jahres haben wir 6 Ausgleichsbäume der Christus-und Garnisonkirche bekommen. Jetzt sind auch die Voslapper mit zwei Bäumen dabei. Ein Friedhof wandelt sich.

Wieder mal haben wir Bäume gepflanzt Wer einen Bäum fällt, muss einen neuen pflanzen. So sagt es die Stadt. Die Kita St Martin Voslapp musste einen Baum fällen und schenkt die beiden Ausgleichspflanzungen den Heppensern. Das Projekt Heppenser Wandelgarten bedeutet, ...

[Mehr...]
26 Nov
0

Anhalten

In der Adventszeit bereiten wir uns auf Weihnachten vor. Wir warten auf die Geburt unseres Herrn. So hören wir es an den Adventssonntagen in unseren Kirchen. Ein Blick in meinen Terminkalender lässt mich aufmerksam werden. Warten wir wirklich ruhig und ...

[Mehr...]
25 Nov
0

Fußgängerzone

Wenn ich mit meinen Kindern zur Zeit in der Stadt unterwegs bin, dauert der Gang durch die Fußgängerzone immer deutlich länger als sonst. Während ich meistens auf die Uhr gucke und versuche alles möglichst zügig zu erledigen, bestaunen meine Kinder ...

[Mehr...]
24 Nov
0

Sofa statt Spaziergang

Das Wetter ist grau und eintönig. Die Kälte scheint einem überall hinzukriechen. Es kostet richtig Überwindung nach draußen zu gehen. Gab es doch im Oktober noch goldene Momente mit viel Sonnenschein und blauem Himmel, erwischt uns der November grau und ...

[Mehr...]
23 Nov
0

Morgenröte

In einem Haus mit 4 Kindern ist es besonders am Morgen ziemlich stressig. Obwohl der Wecker sehr früh klingelt, schaff ich doch nie alles rechtzeitig. Jeden Morgen überleg ich neu: Was zieh ich an und was ziehen meine Kinder an? ...

[Mehr...]
22 Nov
0

Nach dem guten Erfolg des WhatsApp Kalenders in der Passionszeit, gibt es nun DEIN MOMENT auch im Advent. Speichert die nummer ab und meldet Euch mit den beiden WortenDein Moment an. Wir freiuuen uns. Dieses Mal sind auch die Nachbarn aus der der Lutherkirche dabei. Wir fereuen uns. #abendklang #christusnws #havenkirche #heppenserkirche #havenkirche #heppenserkirche #christusnews #abendklang #Christus-undGarnisonkirche #wilhelmshaven

Nach dem guten Erfolg des WhatsApp Kalenders in der Passionszeit, gibt es nun DEIN MOMENT auch im Advent. Speichert die nummer ab und meldet Euch mit den beiden WortenDein Moment an. Wir freiuuen uns. Dieses Mal sind auch die Nachbarn ...

[Mehr...]
22 Nov
0

Kerzenlicht

Die dunkle Jahreszeit ist angebrochen. Dank der Zeitumstellung wird es morgens später hell und abends früher dunkel. Eine Nachbarin von mir sagte einmal zu mir, dass dies die schlimmste Zeit sei im Jahr. Die langen Abende allein zuhause sind nicht ...

[Mehr...]
19 Nov
0

#inmeinehandgeschrieben Was ich nicht vergessen will, schreib ich mir in die Hand. Wenn ich mein Handy vergessen habe, kein Zettel griffbereit ist. Am Totensonntag wollen wir unsere Verstorbenen nicht vergessen. Darum schreiben wir ihre Namen in unsere Hand. An wen denkst du? Welchen Händedruck vermisst du? Schreib den Namen deines verstorbenen Lieblingsmenschen in deine Hand. Und zeig sie uns, schick uns ein Bild davon. Zeig deine Trauer, dein Erinnern, dein Hoffen. Gott sagt: siehe ich habe deinen Namen in meine Hand geschrieben. (Jes.49,16) Wen schreibst Du in Hand und Herz? Am Sonntag ist Totensonntag. Wir erinnern uns an die Verstorbenen. Gott hat sie in seine Hand geschrieben. Darum heißt dieser Tag auch Ewigkeitssonntag. Wir feiern Gottesdienst 21. November in HEPPENS mit Blumenkreuz, Namensverlesung, mit Herz und Hand 10.00 Uhr + 11.00 Uhr + 12.00 Uhr Anmeldung unter https:kirche.ticketera.de/heppens In der CHRISTUS+GARNISONKIRCHE 12.00 Uhr mit Namensverlesung keine Anmeldung nötig

#inmeinehandgeschrieben Was ich nicht vergessen will, schreib ich mir in die Hand. Wenn ich mein Handy vergessen habe, kein Zettel griffbereit ist. Am Totensonntag wollen wir unsere Verstorbenen nicht vergessen. Darum schreiben wir ihre Namen in unsere Hand. An wen ...

[Mehr...]
19 Nov
0

Durch Mark und Bein

Ist Ihnen schon einmal etwas „durch Mark und Bein“ gegangen? An was denken Sie dabei? Bei mir sind es Geräusche, die mir durch Mark und Bein gehen. Ich denke an etwas Lautes, etwas Schrilles. An eine kreischende Kreissäge, einen schmerzverzehrten Schrei oder ...

[Mehr...]
18 Nov
0

Havenkirche – Abendklang am Ewigkeitssonntag mit Steffi Baur und Holger Trempeck-Wilken Am Sonntag, den 21. November um 18 Uhr, gibt es wieder einen Abendklang. Die aktuelle Premiere der Landesbühne mit Steffi Baur an diesem Wochenende ist ausverkauft, aber im Abendklang kann man die tolle Schauspielerin trotzdem sehen und hören. Steffi Baur, Schauspielerin der Landesbühne, und Holger Trempeck-Wilken, Pianist, gestalten die 35 Minuten des Abendklangs gemeinsam. Die Musik präsentieren beide zusammen. Zusätzlich wird Steffi Baur Kurzgeschichten von Irmgard Keun “Wenn wir alle gut wären“ lesen. Ein Abendklang, wie immer mit Musik und Wort. Abendklang findet alle zwei Wochen am Sonntagabend um 18 Uhr statt. Musik und Wort füllen die 35 Minuten aus. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten. Landesbühne Niedersachsen Nord #havenkirche #christusnews #heppenserkirche #abendklang

Havenkirche – Abendklang am Ewigkeitssonntag mit Steffi Baur und Holger Trempeck-Wilken Am Sonntag, den 21. November um 18 Uhr, gibt es wieder einen Abendklang. Die aktuelle Premiere der Landesbühne mit Steffi Baur an diesem Wochenende ist ausverkauft, aber im Abendklang ...

[Mehr...]