Fairness

Ein Naturgesetz des internationalen Fußballes ist seit letzter Woche außer Kraft gesetzt. Ein englischer Fußballstar hatte es einmal beschrieben: Fußball ist das Spiel, hat er gesagt, bei dem 22 Leute hinter einem Ball her rennen und am Ende die Deutschen gewinnen.

Seit dem Ausscheiden der Deutschen gegen Südkorea gilt das jetzt nicht mehr. Jesus ist einmal gefragt worden, welches von den Geboten das wichtigste sei. Nicht ein Gebot, hat Jesus geantwortet, sondern zwei Gebote: „Du sollst Gott lieben“, lautet das eine; „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“, lautet das andere. Gottesliebe und Nächstenliebe. Beides gehört zum Leben dazu. Ohne Liebe zum Nächsten, zum Mitmenschen geht nichts, weder im wirklichen Leben noch im Fußball. Und was im wirklichen Leben „Nächstenliebe“ heißt, das nennen die Fußballer „Fairness“. Nur wenn alle sich einigermaßen fair verhalten, die Regeln respektieren und einander zu ihrem Recht kommen lassen, kommt ein schönes Fußballspiel zustande.

Ach ja und das beinhaltet auch, dass heute Abend die Engländer vielleicht weiterkommen können …

 

Pastor Frank Morgenstern

Hören Sie diesen Beitrag bei Radio Jade:
Alle Beiträge im Überblick | RADIO JADE