Lichter

Übermorgen werden an vielen Orten wieder Kerzen brennen. 2. Advent. Die Kerzen sind für viele das Symbol in dieser Zeit. Am Sonntag werden in vielen Fenstern zusätzlich Kerzen stehen. Sie stehen in Erinnerung an verstorbene Kinder. Seit etlichen Jahren wird dieser weltweite Gedenktag jedes Jahr am 2. Sonntag im Dezember begangen. Rund um den Globus stellen Menschen in Erinnerung an ihre verstorbenen Söhne, Töchter, Schwestern und Brüder Kerzen in ihre Fenster. Auch in Wilhelmshaven wird dieser Tag mit einem Gottesdienst begangen. Um 19 Uhr können sich in der Christus- und Garnisonkirche alle treffen, die an ein verstorbenes Kind denken möchten. Menschen kommen und finden Raum für Stille, Gebet und Kerzen. Viele bringen Fotos und andere Erinnerungen mit. Gemeinsam wird das vor Gott gebracht. Jede und jeder ist eingeladen

Manche sagen, hey wir hatten doch gerade den letzten Sonntag im Kirchenjahr, da haben wir doch an alle Menschen gedacht, die im letzten Jahr gestorben sind. Und jetzt schon wieder. Genau, schon wieder. Ich finde es gut, dass es diesen Ort und diese Aktion gibt. Weil wir die Abschiede unseres Lebens mitnehmen. Wir geben sie nicht am Ende ab, sondern sie begleiten uns und gehören zu uns. Deswegen lassen wir die Lichter leuchten.

 

 Frank Morgenstern, Pastor der Christus- und Garnisonkirche Wilhelmshaven

Hören Sie diesen Beitrag bei Radio Jade:
Alle Beiträge im Überblick | RADIO JADE