Seht, da ist der Mensch

„Seht, da ist der Mensch“ unter diesem Motto ist gestern der 100. Katholikentag in Leipzig zu Ende gegangen. „Seht, da ist der Mensch“ kurz und knapp stellt es für mich eine wichtige Botschaft da. Ursprünglich galt diese Aussage einmal Jesus.

In diesen Monaten, in denen Hunderttausende Menschen auf der Erde in Bewegung sind und eine neue Heimat suchen, zielt es auf jeden Einzelnen, der auf der Flucht ist.

„Seht da ist der Mensch“ stellt mir ganz konkret mein Gegenüber vor Augen, eine Frau, einen Mann aus einem anderen Teil der Erde. Da zählt kein Verweis auf Vorschriften und Richtlinien, keine Frage nach Wirtschaftsflüchtling oder Herkunftsland … Was bleibt und zählt ist der Mensch mit seiner Geschichte, seine Hoffnungen und vielfach auch seinen dramatischen Erlebnissen.

Jesus hat es geschafft de Mensch in den Mittelpunkt des Handelns zu stellen, ohne Fragen nach Personalausweis, Erfolgen oder Kontostand.

Diese ganz einfache und doch so wertvolle Formel „seht, da ist der Mensch“ darf nicht in Vergessenheit geraten.

 

Klaus Elfert

Hören Sie diesen Beitrag bei Radio Jade:
Alle Beiträge im Überblick | RADIO JADE