Tags: "Havenkirche"

26 Nov
0

Wieder mal haben wir Bäume gepflanzt Wer einen Bäum fällt, muss einen neuen pflanzen. So sagt es die Stadt. Die Kita St Martin Voslapp musste einen Baum fällen und schenkt die beiden Ausgleichspflanzungen den Heppensern. Das Projekt Heppenser Wandelgarten bedeutet, dass immer mehr freiwerdenden Flächen auf dem Heppenser Friedhof in ökologische Zonen umgewandelt werden. Schon Anfang des Jahres haben wir 6 Ausgleichsbäume der Christus-und Garnisonkirche bekommen. Jetzt sind auch die Voslapper mit zwei Bäumen dabei. Ein Friedhof wandelt sich.

Wieder mal haben wir Bäume gepflanzt Wer einen Bäum fällt, muss einen neuen pflanzen. So sagt es die Stadt. Die Kita St Martin Voslapp musste einen Baum fällen und schenkt die beiden Ausgleichspflanzungen den Heppensern. Das Projekt Heppenser Wandelgarten bedeutet, ...

[Mehr...]
22 Nov
0

Nach dem guten Erfolg des WhatsApp Kalenders in der Passionszeit, gibt es nun DEIN MOMENT auch im Advent. Speichert die nummer ab und meldet Euch mit den beiden WortenDein Moment an. Wir freiuuen uns. Dieses Mal sind auch die Nachbarn aus der der Lutherkirche dabei. Wir fereuen uns. #abendklang #christusnws #havenkirche #heppenserkirche #havenkirche #heppenserkirche #christusnews #abendklang #Christus-undGarnisonkirche #wilhelmshaven

Nach dem guten Erfolg des WhatsApp Kalenders in der Passionszeit, gibt es nun DEIN MOMENT auch im Advent. Speichert die nummer ab und meldet Euch mit den beiden WortenDein Moment an. Wir freiuuen uns. Dieses Mal sind auch die Nachbarn ...

[Mehr...]
19 Nov
0

#inmeinehandgeschrieben Was ich nicht vergessen will, schreib ich mir in die Hand. Wenn ich mein Handy vergessen habe, kein Zettel griffbereit ist. Am Totensonntag wollen wir unsere Verstorbenen nicht vergessen. Darum schreiben wir ihre Namen in unsere Hand. An wen denkst du? Welchen Händedruck vermisst du? Schreib den Namen deines verstorbenen Lieblingsmenschen in deine Hand. Und zeig sie uns, schick uns ein Bild davon. Zeig deine Trauer, dein Erinnern, dein Hoffen. Gott sagt: siehe ich habe deinen Namen in meine Hand geschrieben. (Jes.49,16) Wen schreibst Du in Hand und Herz? Am Sonntag ist Totensonntag. Wir erinnern uns an die Verstorbenen. Gott hat sie in seine Hand geschrieben. Darum heißt dieser Tag auch Ewigkeitssonntag. Wir feiern Gottesdienst 21. November in HEPPENS mit Blumenkreuz, Namensverlesung, mit Herz und Hand 10.00 Uhr + 11.00 Uhr + 12.00 Uhr Anmeldung unter https:kirche.ticketera.de/heppens In der CHRISTUS+GARNISONKIRCHE 12.00 Uhr mit Namensverlesung keine Anmeldung nötig

#inmeinehandgeschrieben Was ich nicht vergessen will, schreib ich mir in die Hand. Wenn ich mein Handy vergessen habe, kein Zettel griffbereit ist. Am Totensonntag wollen wir unsere Verstorbenen nicht vergessen. Darum schreiben wir ihre Namen in unsere Hand. An wen ...

[Mehr...]
18 Nov
0

Havenkirche – Abendklang am Ewigkeitssonntag mit Steffi Baur und Holger Trempeck-Wilken Am Sonntag, den 21. November um 18 Uhr, gibt es wieder einen Abendklang. Die aktuelle Premiere der Landesbühne mit Steffi Baur an diesem Wochenende ist ausverkauft, aber im Abendklang kann man die tolle Schauspielerin trotzdem sehen und hören. Steffi Baur, Schauspielerin der Landesbühne, und Holger Trempeck-Wilken, Pianist, gestalten die 35 Minuten des Abendklangs gemeinsam. Die Musik präsentieren beide zusammen. Zusätzlich wird Steffi Baur Kurzgeschichten von Irmgard Keun “Wenn wir alle gut wären“ lesen. Ein Abendklang, wie immer mit Musik und Wort. Abendklang findet alle zwei Wochen am Sonntagabend um 18 Uhr statt. Musik und Wort füllen die 35 Minuten aus. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten. Landesbühne Niedersachsen Nord #havenkirche #christusnews #heppenserkirche #abendklang

Havenkirche – Abendklang am Ewigkeitssonntag mit Steffi Baur und Holger Trempeck-Wilken Am Sonntag, den 21. November um 18 Uhr, gibt es wieder einen Abendklang. Die aktuelle Premiere der Landesbühne mit Steffi Baur an diesem Wochenende ist ausverkauft, aber im Abendklang ...

[Mehr...]
17 Nov
0

Havenkirche – Ihnen wurde gerade ein Loch ins System geschlagen. Die nächste TheaterKirche in der Christus- und Garnisonkirche findet am Sonntag (21.11. 2021) um 18 Uhr statt, Am Ewigkeitssonntag geht es um die Pläne des Lebens, die auf einmal mit dem Tod in Frage gestellt werden. "Ihnen wurde gerade ein Loch ins System geschlagen." so lautet ein Satz in einer der ersten Szenen. Was passiert mit uns, wenn diese Löcher uns aus der Bahn hauen. Ein tolles Stück. Das Ensemble ist da, die Dramaturgin Lorena Biemann erzählt einiges zum Stück. Das Team der TheaterKirche bereitet alles vor und Frank Morgenstern eröffnet Zugänge zum Stück, die zum Ewigkeitssonntag gehören. Herzlich willkommen. Landesbühne Niedersachsen Nord #havenkirche #theaterkirche #heppenserkirche #chritusnews #totsindwirnicht

Havenkirche – Ihnen wurde gerade ein Loch ins System geschlagen. Die nächste TheaterKirche in der Christus- und Garnisonkirche findet am Sonntag (21.11. 2021) um 18 Uhr statt, Am Ewigkeitssonntag geht es um die Pläne des Lebens, die auf einmal mit ...

[Mehr...]
11 Nov
0

Die Zertrennlichen Jugend-Theater-Kirche Am Sonntag um 18.00 Uhr wird die Heppenser Kirche wieder zur Jugend-Theater-Kirche. Die Junge Landesbühne ist mit Szenen aus dem Stück "Die Zertrennlichen" zu Gast und das Jugendteam mit Pastor Rainer Claus hat dazu eine Jugendtheaterkirche vorbereitet. Mit Szenen, Musik, Gebet und Gedanken. Keine Tickets – wenn Kirche voll dann voll! Zum Stück: "Algerisches Gebäck ist super schwer verdaulich, Romain. Wir haben es weggeworfen, aber sag es nicht weiter.“ „An diesem Tag hab ich gedacht, dass meine Eltern vielleicht doch Rassisten sind und dass ich mich verliebt habe.“ Sabah ist eine selbsternannte Sioux und sucht Verbündete. Romain träumt davon, auf dem Rücken eines Pferdes über die Prärie zu galoppieren. Von ihren gegenüberliegenden Fenstern haben sie sich gegenseitig und die Nachbarschaft fest im Blick. Die Freundschaft der beiden beginnt mit einem Teller arabischem Gebäck, mit dem ihre Mutter ­Sabah zur Familie im Haus gegenüber schickt – Romains Eltern jedoch probieren nicht mal, sie werfen es weg. Die beiden entdecken immer mehr Gemeinsamkeiten, die Eltern unüberwindlich scheinende kulturelle Unterschiede. Doch was ist schon wichtig im Leben, wenn Freundschaft und Liebe nicht zählen? // Dramaturgie: Britta Hollmann Ensemble: Ivo Masannek, Jördis Wölk

Die Zertrennlichen Jugend-Theater-Kirche Am Sonntag um 18.00 Uhr wird die Heppenser Kirche wieder zur Jugend-Theater-Kirche. Die Junge Landesbühne ist mit Szenen aus dem Stück “Die Zertrennlichen” zu Gast und das Jugendteam mit Pastor Rainer Claus hat dazu eine Jugendtheaterkirche vorbereitet. ...

[Mehr...]
09 Nov
0

Havenkirche – Namen über Namen. Mehr als 140 Leute trafen sich in der Christus und Garnisonkirche um gemeinsam an die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 zu denken. Anschließend ging die gesamte Gemeinde zum Synagogenplatz, um sn diesen fürchterlichen Tag zu erinnern. Nie wieder!!

Havenkirche – Namen über Namen. Mehr als 140 Leute trafen sich in der Christus und Garnisonkirche um gemeinsam an die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 zu denken. Anschließend ging die gesamte Gemeinde zum Synagogenplatz, um sn diesen ...

[Mehr...]
08 Nov
0

Vortrag von Stephan Huck und meditative Kirchenführung Im Rahmen der Kunstinstallation „Ein schwieriges Werk“ in der Christus- und Garnisonkirche (Wilhelmshaven) finden in dieser Woche zwei besondere Veranstaltungen zu diesem Thema statt. Der Leiter des Deutschen Marinemuseums, Dr. Stephan Huck, wird in einem Vortrag am Mittwoch die Geschichte aufgreifen und am Donnerstag gibt es eine meditative Kirchenführung bei besonderem Licht in der Kirche. Vortrag: Das „schwierige Werk“ und das „schwierige Erbe“ (10.11. um 19.30 Uhr) Ein schwarzweiß-Foto, aufgenommen am 2. Juni 1957: Im Bildzentrum zeigt es einen gebeugten alten Herren, der gestützt auf seinen Stock, untergehakt von seinem Begleiter und seiner Begleiterin durch ein Spalier Matrosen ein Portal verlässt. Dahinter zwischen weiteren Honoratioren ein kahlköpfiger Mann im Talar. Friedrich Ronneberger, Pfarrer an der Christus- und Garnisonkirche, sowie Erich Raeder und Karl Dönitz, unlängst aus alliierter Kriegsverbrecherhaft entlassene ehemalige Oberbefehlshaber der Kriegsmarine haben soeben ein „schwieriges Werk“ vollendet und ein Mahnmal zur Erinnerung an die Gefallenen Marineangehörigen der Weltkriege eingeweiht. Das schwierige Werk und das daraus erwachsene Erbe sowie die Verflechtungen der Lebenswege von Dönitz, Raeder und Ronneberger stehen im Mittelpunkt des Vortrages von Dr. Stephan Huck am Mittwoch, den 10. November 2021 um 19.30 h in der Christus- und Garnisonkirche. Meditative Kirchenführung am Donnerstag (11.11.) um 19 Uhr Die meditative Kirchenführung zur Kunstaktion erschließt mit Musik, Texten und Liedern die Kirche noch einmal auf andere Art und Weise. Beginn ist um 19 Uhr im Eingangsbereich der Kirche. #christusnws #heppenserkirche #havenkirche #einschwierigeswerk #dönitzindercug

Vortrag von Stephan Huck und meditative Kirchenführung Im Rahmen der Kunstinstallation „Ein schwieriges Werk“ in der Christus- und Garnisonkirche (Wilhelmshaven) finden in dieser Woche zwei besondere Veranstaltungen zu diesem Thema statt. Der Leiter des Deutschen Marinemuseums, Dr. Stephan Huck, wird ...

[Mehr...]
05 Nov
0

Havenkirche – 50 Jahre Familienbildungsstätte – 50 Hoffnungsbäume Die Familienbildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven hat ihr 50jähriges Jubiläum aufgrund von der Corona Pandemie nur im eingeschränkten Rahmen feiern können. Insofern waren andere kreative Ideen gefragt, um die erfolgreiche Arbeit der Familienbildungsstätte in der Stadt und Region sichtbar zu machen. Ein besonderes Hoffnungszeichen sind 50 Apfelbäume, die nun an unterschiedlichen Stellen in der Stadt und Region gepflanzt werden. Der Beginn der „Elternschule“ vor 50 Jahren ist eng mit der Christus- und Garnisonkirche verbunden. Daher freuen wir uns, dass auf dem Kirchengelände nun ein Hoffnungsbaum wächst. #Hoffnungsbaum #Apfelbaum #Familienbildungsstaette #Christus-undGarnisonkirche #Havenkirche #heppenserkirche

Havenkirche – 50 Jahre Familienbildungsstätte – 50 Hoffnungsbäume Die Familienbildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven hat ihr 50jähriges Jubiläum aufgrund von der Corona Pandemie nur im eingeschränkten Rahmen feiern können. Insofern waren andere kreative Ideen gefragt, um die erfolgreiche Arbeit der Familienbildungsstätte in der ...

[Mehr...]
04 Nov
0

Havenkirche Abendklang mit Marcel Dunker am 7. November Einen toller Abendklang verspricht der Sonntagabend. Am 7. November um 18 .00 Uhr kommt ein Singer & Songwriter in die Christus- und Garnisonkirche in Wilhelmshaven. Mit Marcel Dunker bereichert ein Singer & Songwriter den Abendklang mit seiner Musik. Sein Programm gestaltet sich durch zahlreiche Wechsel von Jahrzehnten , Sprachen und eigenen Kompositionen. Songs wie "Venus", "Blowing in the Wind" oder "The One I Love" kommen im Wechsel mit neuen Songs wie "Ein Kompliment" , "Star Wars" oder altbekannten Gassenhauern. Ein abwechslungsreicher Abend. Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten. Der Abendklang ist ein Format, das sich aus Musik, Wort und Segen zusammensetzt und in Zeiten der Pandemie entstand.

Havenkirche Abendklang mit Marcel Dunker am 7. November Einen toller Abendklang verspricht der Sonntagabend. Am 7. November um 18 .00 Uhr kommt ein Singer & Songwriter in die Christus- und Garnisonkirche in Wilhelmshaven. Mit Marcel Dunker bereichert ein Singer & ...

[Mehr...]