Freitag bleibt Freitag

In der Europäischen Norm EN 28601 und dem internationalen Standard ISO 8601 ist festgelegt, dass Freitag der fünfte Tag der Woche ist. Klingt irgendwie logisch. Aber in den großen Weltreligionen wird anders gezählt: In christlicher, jüdischer und islamischer Zählung ist Freitag der sechste Tag der Woche. Denn die Woche beginnt mit dem Sonntag. Da sind sich die großen Weltreligionen mal sehr einig. Der Sonntag sticht heraus aus dem Alltag und ist der Beginn der neuen Woche. Insofern stehen wir konsequenterweise vor der Frage, wie sich das für uns anfühlt am Freitag: Gehen wir ins Wochenende oder bereiten wir uns auf den Wochenanfang vor? Ist Abhängen angesagt oder auftanken? Ende oder Anfang. Eigentlich ist es ja egal, ob wir den Freitag über die ISO Norm definieren oder religiös. Freitag bleibt letztlich Freitag. Aber diese unterschiedliche Zählung ist schon sehr interessant und eröffnet zahlreiche Möglichkeiten sich damit näher zu beschäftigen. WO stehe ich? Wie fühlt es sich für mich an? So oder so: Ich wünsche Ihnen ein gesegnetes Wochenende. Oder einen gesegneten Wochenanfang.

 

Bernhard Busemann, Pastor der Christus- und Garnisonkirche Wilhelmshaven

Hören Sie diesen Beitrag bei Radio Jade:
Alle Beiträge im Überblick | RADIO JADE