Lobe den Herrn

Manche Texte berühren einen in besonderer Weise. Bei mir ist es der Beginn des 103 Psalms. Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. Dankbarkeit ist etwas Schönes. Es gibt so vieles, wofür ich dankbar bin. Ich habe mein Einkommen. Ok, manch einer hat mehr, kann sich mehr leisten, aber was soll‘s. Wahrscheinlich würde es immer jemanden geben, der mehr hat und immer angestrengt danach streben, mehr haben zu wollen als andere? Welch ein Stress.
Ich bin gesund. Ok, es gibt das eine oder andere Zipperlein. Manches davon ist belastend, aber wieviel Gesundheit ist mir zuvor geschenkt worden in meinem Leben. Ist nicht das ganze Leben ein Geschenk, für das ich dankbar sein kann? Es gibt so viel Gutes in meinem Leben, ich muss es nur wahrnehmen und ja, ich kann dafür dankbar sein, denn nichts ist selbstverständlich. Es kommt nicht aus dem Nichts. Gott schenkt es uns. Ihm dürfen wir danken, für alles, was wir haben!

 

Wolfgang Machtemes

Hören Sie diesen Beitrag bei Radio Jade:
Alle Beiträge im Überblick | RADIO JADE