Sonne

Wie geht es Ihnen mit so viel Sonne im Sommer? … 
Ich muss zugeben, dass ich mich an der Sonne freue.

Auch wenn es manchmal schon zu viel ist. …

Aber: – Wenn ich morgens aufstehe, die Sonne scheint,

dann bin ich gleich fröhlicher.

Ich weiß natürlich, dass wir den Regen brauchen.

Aber wenn es morgens trüb und dunkel ist,

schlägt das auf meine Stimmung.

Bei Sonnenschein dagegen geht es mir gleich besser.

Diese Woche im Sommer steht unter der Losung:

Wandelt als Kinder des Lichts“ (Epheser 5,8b)

Für uns Christen ist Jesus wie die Sonne.

Er erwärmt, erhellt und erfreut uns in unserem Leben.

In und an ihm erfahren wir die Liebe Gottes, wie Gott uns Menschen trägt; – auch durch die dunkelsten Zeiten.

Und weil diese Sonne in unserem Leben aufgegangen ist; darum können wir für andere zum Licht werden. Wir dürfen von der Liebe, die wir selbst erfahren haben, anderen weitergeben.

Das wünsche ich uns für diese Sommerzeit, dass wir diese Erfahrung machen dürfen: Andere erhellen uns und unser Leben.

Und: – Wir selbst dürfen so für andere da sein:

Wandelt als Kinder des Lichts; die Frucht des Lichts

 ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.“  (Epheser 5,8b.9)

Dietrich Schneider, Pfarrer der Thomaskirche Neuengroden, Wilhelmshaven

Hören Sie diesen Beitrag bei Radio Jade:
Alle Beiträge im Überblick | RADIO JADE