Category Archives: Angedacht

22 Mai
0

Dorothee Sölle

Sie war eine Frau, die ich immer mal wieder auf Kirchentagen sah und hörte. Ihre Texte waren provokant und leidenschaftlich. Und manch einer sagte: Sie ist wie das Leiden Christi. Und für mich war sie immer wieder die Frau, die ...

[Mehr...]
20 Mai
0

Paul Tillich

Wer hat Dich denn am meisten beeinflusst in Deiner Theologie? Mein Vater und meine Mutter, antworte ich meinem Gegenüber mit einem Augenzwinkern, aber Du fragst nach den Theologen der Unis. Ich würde Paul Tillich nennen. In seinen Gedankengebäuden hat er ...

[Mehr...]
19 Mai
0

Vater und Mutter

In einem Gespräch über Theologie, fragt mich mein belesenes Gegenüber, sag mir, wer hat Dich denn am meisten beeinflusst in Deiner Theologie? Ich atme durch und sage: mein Vater und meine Mutter. Das waren die größten Theologen am Beginn meines ...

[Mehr...]
18 Mai
0

KOMM NIMM MICH

Eine großartige Ausstellung läuft derzeitig in der Kunsthalle Wilhelmshaven. Skulpturen mikroskopisch kleiner Strahlentierchen bevölkern der Raum. Der Künstler hat sie nun überdimensioniert groß dargestellt. Eine schöne Welt, fast eine Unterwasserwelt. KOMM NIMM MICH, so heißt die Ausstellung. In Zeiten von ...

[Mehr...]
15 Mai
0

Etwas ausbaden

Die Heppenser Kirche ist eine mittelalterliche Sturmflutkirche erbaut im 15 Jahrhundert. Darum gibt es in dieser Woche jeden Tag eine Redewendung aus dem Mittelalter.  Heute: etwas ausbaden  Zum Glück müssen wir heute nichts mehr ausbaden.   Im Mittelalter war das anders. ...

[Mehr...]
14 Mai
0

Mit seinem Latein am Ende sein

In dieser Woche jeden Tag eine Redewendung aus dem Mittelalter.  Heute: mit seinem Latein am Ende sein Latein war die mittelalterliche Herrschaftssprache, die viele ausschloss, die es nicht konnten. Latein als Kennzeichen von Wissen und Macht. Wer mit seinem Latein ...

[Mehr...]
13 Mai
0

Trübsal blasen

Die Heppenser Kirche ist eine mittelalterliche Sturmflutkirche erbaut im 15 Jahrhundert. Darum gibt es in dieser Woche jeden Tag eine Redewendung aus dem Mittelalter.  Heute: Trübsal blasen  Bei Beerdigungen im Mittelalter spielte manchmal der Turmwächter eine Trauermelodie. Meistens mit einem ...

[Mehr...]
12 Mai
0

Es brennt auf den Nägeln

Die Heppenser Kirche ist eine mittelalterliche Sturmflutkirche erbaut im 15 Jahrhundert. Darum gibt es in dieser Woche jeden Tag eine Redewendung aus dem Mittelalter.  Heute: etwas brennt mir auf den Nägeln  Wenn es Zeit wird, wenn etwas ganz dringend und ...

[Mehr...]
11 Mai
0

Den Löffel abgeben

Die Heppenser Kirche ist eine mittelalterliche Sturmflutkirche erbaut im 15 Jahrhundert. Darum gibt es in dieser Woche jeden Tag eine Redewendung aus dem Mittelalter  Heute:  den Löffel abgeben Eine flapsige Umschreibung für das Sterben. Mit den Fingern zu essen, war im ...

[Mehr...]
08 Mai
0

Die Hoffnung hat überlebt

Als Jugendliche lebten die beiden Schwestern in Stalingrad. 1942 wurden sie vor der näher rückenden Wehrmacht in Sicherheit gebracht. Julia gelangte mit ihrer Mutter 500 Kilometer weiter nach Pensa. Ihre ältere Schwester Rosalina wurde zusammen mit Kollegen in die 1400 ...

[Mehr...]