Author Archives: Marcel Kuchler

26 Feb
0

„Warum?“

Krieg, Bürgerkrieg, Terror und Not; – so unendlich viel Leid! … Ich kann gut verstehen, dass Menschen enttäuscht oder ärgerlich fragen: „Warum lässt Gott das nur zu? – Gibt es ihn womöglich gar nicht?“ Auch die Beter im alten Israel ...

Mehr...
25 Feb
0

Christus allein

Worauf gründen wir unser Leben? Was gibt uns Halt und Sicherheit? Unser Reichtum und Besitz? – Unsere Leistungsfähigkeit und Gesundheit? – Das, was wir schaffen und können? Wenn ich Besuche mache, dann sagen die Leute meistens: „Hauptsache Gesundheit! – Das ...

Mehr...
24 Feb
0

Frieden mit Gott

Wir alle wünschen uns Frieden! Wir vermissen ihn in der Welt. Wir erschrecken, wie Menschen miteinander umgehen, gar meinen, andere wahllos töten zu dürfen. Was aber schenkt Frieden? – Gibt es überhaupt je Frieden? Beim Blick in unsere Welt kann ...

Mehr...
23 Feb
0

Gottes Weinberg

Wie helfe ich Menschen, sich selbst zu erkennen? … zu sehen, was sie falsch machen?   … sich zu ändern? Das ist nicht einfach. Wenn man anderen seine Kritik einfach anklagend ins Gesicht sagt, besteht die Gefahr, dass sie alles nur ...

Mehr...
22 Feb
0

Gottes Liebe

Was heißt Liebe? Woran erkennen wir, dass ein Mensch einen anderen Menschen liebt? Liebt der am meisten, der einen anderen heiß begehrt? Oder liebt der nur sich selbst, sein Vergnügen? … – Liebe ist für mich: – Dass ich für ...

Mehr...
19 Feb
0

Suchen

Wo bist du mein Sohn? In einer biblischen Geschichte wird erzählt, wie Jesus als 12 Jähriger seinen Eltern abhandenkommt und sie ihn verzweifelt suchen. Eben noch waren sie gemeinsam in der Großstadt Jerusalem, jetzt wieder zuhause und durch ein Missverständnis ...

Mehr...
18 Feb
0

FroschKönig

Einer Prinzessin fällt ihre goldene Kugel beim Spiel in den Brunnen, und ein Frosch bietet an, ihr zu helfen. Sie verspricht ihm dafür, seine Freundin zu werden und Teller und Bett mit ihm zu teilen. Als jedoch der Frosch fordert, ...

Mehr...
17 Feb
0

Dusteres Farbenspektakel

Vor ziemlich genau einem Jahr hatten wir in unserer Kirche überdimensionierte Nägel aufgehängt. Sie bestimmten unseren Altarraum. Am Ende der Aktion kommt ein Gemeindeglied zu mir: „Also die Nägel“, sagt er, „die sind ja ziemlich duster – aber eindrücklich. Als ...

Mehr...
16 Feb
0

Marina

Marina Abramovic ist Aktionskünstlerin. 2010 hat sie sich in eines der berühmtesten Museen gesetzt und hat drei Monate auf einem Stuhl gesessen. Jeden Tag 12 Stunden. Menschen setzten sich ihr gegenüber hin. Schauten sie an, sie hob den Kopf und ...

Mehr...
15 Feb
0

Du siehst mich

Jan und Antje sitzen einander gegenüber. Unbewegliche Mienen. Sie fixieren sich gegenseitig. Ihre Augen blicken in die Augen des anderen. Etwas über eine Minute dauert das. Dann lacht Jan los: Verloren, Du hast geblinzelt. Könnt Ihr Euch noch erinnern, ein ...

Mehr...