Author Archives: Marcel Kuchler

22 Nov
0

Prinzessin Lotta

Jetzt noch einen Mantel gestalten. Mit etwas Glitzer.  Lotta gestaltet eine Figur, eindeutig eine Prinzessin, aber eigentlich ist es sie selbst, die sie da gestaltet.  Sie ist 7Jahre alt, ihr Vater ist gestorben und darüber reden will sie nicht. Aber ...

[Mehr...]
21 Nov
0

Unsere Trauer ist gestreift

Was hat ein Zebra mit Trauer zu tun?  Unsere Trauer ist gestreift, sagt die Psychologin Maria Farm. Sie hat ein Trauerbuch für Jugendliche geschrieben. Darin gibt es ein weinendes Zebra. Sie beschreibt damit die wechselhaften Gefühle auf dem Trauerweg.  An ...

[Mehr...]
20 Nov
0

Buß- und Bettag in Venedig

Zwei Frauen kämpfen sich durch die Fluten. Das Wasser geht ihnen bis zu den Knien,  auf der Schulter eine Papiertasche mit Kleidung.  Vermutlich haben sie als Hörer ein Bild vor Augen.  Ich beschreibe es noch mal.  Zwei Frau, die Fluten ...

[Mehr...]
19 Nov
0

„Die besten Beerdigungen der Welt“

Ester findet eine tote Hummel, hält sie in der Hand und streichelt ihren pelzigen Körper unter den zerknitterten Flügeln. „Halt mal“ sagt Ester zu ihrem Freund, „ich grabe ein Grab für die Kleine“. Und so ziehen sie los zur Lichtung, ...

[Mehr...]
18 Nov
0

„Wie lange dauert Traurigsein?“

Jetzt ist aber auch mal gut. Geh unter die Leute. Genug getrauert. Der Sohn ist ungeduldig mit seiner Mutter. Sie trauert. Auf ihre Weise um ihren Mann. Sie geht zum oft zum Grab und redet mit ihm. Drückt sich die ...

[Mehr...]
15 Nov
0

Friedens-Stifte

Manchmal benutzen wir in der Kirche seltsame Worte. „Selig sind, die Frieden stiften“, lese ich in der Kindergruppe vor. „Was hat das denn mit Stiften zu tun?“ fragt ein Junge ganz ernsthaft und denkt an seine Federmappe.  Wir Großen grinsen ...

[Mehr...]
14 Nov
0

Atempause

„Schweige und höre, neige deines Herzens Ohr, suche den Frieden.“  Einmal im Monat füllt dieses Lied unsere Kirche.  Mittwoch, 19 Uhr. „Atempause“. 50 Leute sitzen im Kerzenlicht. Schauen auf den Tag zurück. Hören ein Bibelwort, Nahrung für die Seele. Singen ...

[Mehr...]
13 Nov
0

Ergriffen

Ich hab gern was in der Hand. Einen Plan. Einen Erfolg. Etwas Greifbares. Daran kann ich mich festhalten. Das könnte ich vorweisen. Darauf bin ich vielleicht sogar stolz.  Beten finde ich manchmal ganz schön schwer. Denn da habe ich nichts ...

[Mehr...]
12 Nov
0

Kinderwagen und Rollator

Kinderwagen und Rollator: Am Montagnachmittag sammelt sich auf dem Heppenser Berg oft ein großer Fuhrpark. Im Gemeindehaus treffen sich die Senioren zur „Montagsrunde“: Kaffee und Kuchen, spannende Themen und gute Gespräche. Nebenan in der Kirche feiern die Kleinsten mit ihren ...

[Mehr...]
11 Nov
0

Mohnblumen

Rote Mohnblumen aus Ton leuchten neben unserem Altar. Im trüben November fällt das gleich ins Auge.  Wer in diesen Wochen in die Kirche kommt, bringt oft schwere Gedanken mit. Wir erinnern uns an die, die wir verloren haben.  „Poppy day“ heißt ...

[Mehr...]