Author Archives: Marcel Kuchler

10 Nov
0

Sankt Martin

In diesen Tagen entdecken wir ihn wieder in unseren Dorf- und Stadtbildern. Der Mann hoch oben auf dem Pferd umgeben von Kindern mit Laternen und Erwachsenen mit Fackeln. Da wählt einer nicht das Pferde, weil das Taxi zu teuer ist ...

Mehr...
09 Nov
0

Kirche heute

Das Reformationsjubiläum liegt hinter uns, ist geschafft. Ein Jahr augenscheinlich angefüllt mit Aktionen, Gottesdiensten, Gesprächen, Begegnungen. Das alles war und ist sicherlich wichtig und gut. Aber eine echte Annäherung zwischen den beiden großen Kirchen war für mich nicht ersichtlich. Für ...

Mehr...
08 Nov
0

Funke und Flamme

Ein Funke aus Stein geschlagen, so beginnt ein neues geistliches Lied. Und weiter geht es, wird Feuer in dunkler Nacht. Was wäre das toll, wenn eben dieser kleine Funke das eine oder andere Feuer entfachen könnte in meinem Leben, in ...

Mehr...
07 Nov
0

Jesus, wo wohnst Du?

Am vergangenen Wochenende waren wir mit unseren Erstkommunionkindern unterwegs. Das diesjährige Leitwort der Vorbereitung lautet „Jesus wo wohnst Du?“ Dahinter steckt zunächst eine ganz technische Frage, die eine solche Antwort vermuten ließe. In dem Evangelium, in dem die Freunde Jesu ...

Mehr...
06 Nov
0

Tippelbrüder sind wir alle

Tippelbrüder sind wir alle, denn wir gehn in jedem Falle stets auf vorbestimmte Weise ohne Hab und Gut auf die letzte Reise   mit diesen Worten habe ich meine Predigt zur Gräbersegnung an Allerseelen begonnen. Es ist dies die Inschrift ...

Mehr...
13 Okt
0

Noch einmal Dichterinnen

Jede Generation hat ihre Sprache. Auch wenn wir eine Muttersprache haben, unterscheiden sich doch Altersstufen sprechend und schreibend. Poetry slam bringt neue Dichterinnen und Dichter hervor. Julia Engelmann ist eine von denen, die mit klaren Worten und Gedanken ihre Welt ...

Mehr...
12 Okt
0

Dichterinnen

Seit ich lesen kann begleiten mich Dichterinnen. Zu Schulzeiten war es natürlich Anette von Droste Hülshoff, deren Dasein so traurig anmutet. Schon die Gedichtzeile : …und darf nur heimlich lösen mein Haar… eröffnet Bilder aus ihrem fremdbestimmten Leben. Hilde Domin ...

Mehr...
11 Okt
0

Dichter

Oft mache ich mir Gedanken um unsere Sprache. Um meine eigene,  die von Jugendlichen, die von Menschen in öffentlichen Ämtern und Positionen. Jetzt, im Jubiläumsjahr der Reformation, wird viel über Luthers Beitrag zu unserer Sprache geredet und das finde ich ...

Mehr...
10 Okt
0

Nachtgedanken

Diese Tage sind für mich und andere noch die Tage nach der Wahl. Wird man im Laufe des Lebens auch gelassener, was die großen und kleinen Ereignisse im Weltgeschehen angeht, rege ich mich doch gerne über manches Politische auf. Die ...

Mehr...
09 Okt
0

Genug

Im Urlaub auf  Zeeland in den Niederlanden war es wunderschön. Manchmal regnete es, wie das so war in diesem Sommer. Eines Nachmittags waren wir mit dem Fahrrad in einer sehr ansprechenden Kleinstadt angekommen und erreichten kurz vor einem Regenguss noch ...

Mehr...